- 
English
 - 
en
French
 - 
fr
German
 - 
de
Spanish
 - 
es
Hungerkrise Afrika

Hungerkrise am Horn von Afrika

Die weltweite Hilfsorganisation ADRA stockt bestehende Nothilfemaßnahmen auf, um bedürftige Menschen am Horn von Afrika, darunter Kenia, Somalia, Äthiopien und Uganda, mit Nahrungsmitteln und Wasser zu versorgen, die kurz vor dem Verhungern stehen. ADRA Österreich wird sich dabei auf Schulspeisungen für Kinder konzentrieren. Dazu brauchen wir deine Hilfe. 

Die verdorrten Felder bringen nicht mehr genügend Nahrung für Mensch und Tier. Berichten zufolge leiden fast 20 Millionen Menschen in Afrika unter extremer Unsicherheit, was ihre Nahrungsversorgung betrifft. Mindestens 8 Millionen Kinder in Afrika leiden unter akuter Mangelernährung. Als Resultat haben sie weniger Zugang zu Bildung. Allein in Äthiopien haben über 2.000 Schulen geschlossen.

Hunger Krise Afriak
8 Millionen Kinder in Afrika leiden unter akuter Mangelernährung.

 

Wasser als lebensnotwendiges Gut

Da sie kein Wasser und Futter mehr finden, sind bereits mehr als 7 Millionen Tiere, die häufig das Kapital von Familien sind, verendet. Das Sterben der Nutztiere führt dazu, dass die Anzahl der unterernährten Kinder rapide ansteigt, da weniger Milch vorhanden ist und somit wichtige Nahrungsmittel wegfallen.

Auswirkungen des Ukrainekrieges

Auch der anhaltende Krieg in der Ukraine hat Auswirkungen auf das Leben der Menschen in der Region. Die Ukraine und Russland gehören zu den größten Getreideproduzenten. Der eingeschränkte Import an Weizen und Speiseöl sowie die drastisch angestiegenen Preise für Brennstoff und Nahrungsmittel führen laut UN OCHA (Juli 2022) viele Menschen an den Rand ihrer Existenz.

Steigende Kosten

Laut der UN OCHA (Juli 2022) stiegen die Kosten eines Lebensmittelkorbs in Äthiopien um 66% und in Somalia um etwa 36%. Das zwingt Familien dazu, alle finanziellen und materiellen Ressourcen für den Tausch gegen Lebensmittel aufzuwenden.

Kinder und insbesondere Mädchen brechen die Schule ab

Viele Familien müssen die schmerzvolle Entscheidung treffen: Nahrung oder Schule. In Somalia besuchen wegen der Dürre 1,7 Millionen Schülerinnen und Schüler nicht mehr den Unterricht, der für ihre Zukunft so wichtig ist.  In einigen Dorfgemeinschaften werden Mädchen aufgrund der Schulgebühren als erstes zuhause gelassen. Stattdessen versuchen ihre Familien in der Verzweiflung, sie möglichst früh zu verheiraten. Kinderehen nehmen zu und der Zugang zu Bildung ab.

Deine Spende heute hilft denen, die es am meisten brauchen!

Mahado Mohamed Ali ist eine 15-jährige Waise und lebt in Somalia. Sie hat letztes Jahr beide Elternteile verloren. Als Volksschülerin kümmert sich um 2 Brüder und 5 Schwestern. Die 8-köpfige Familie ist für ihren Lebensunterhalt auf Wohltäter und Verwandte angewiesen. Als Minderjährige hat Mahado es nicht leicht, eine Anstellung zu finden. Die Verantwortung, sich um die 8-köpfige Familie zu kümmern, fordert ihren Tribut. Sie kann die Schule nicht mehr weiter besuchen. Sie wurde als Begünstigte des ADRA Nothilfeprojekts in der Region ausgewählt und hat die erste Auszahlung einer Bargeldhilfe erhalten.

 

Hungerkrise Arika
Mahado Mohamed Ali ist eine 15-jährige Waise und muss sich nun um ihre 8köpfige Familie kümmern.

“Ich habe 50,00 USD erhalten, die ich für den Kauf von Lebensmitteln verwenden werde. Ich werde etwas zu essen kaufen, worüber sich auch meine Geschwister freuen werden. Ich bin demjenigen dankbar, der das Geld gespendet hat und mich und meine Geschwister damit glücklich macht.”

So wie Mahado, ergeht es vielen Kindern, die schon sehr früh für sich und andere Verantwortung tragen müssen. Ihre Schulbildung bleibt meist auf der Strecke, wodurch auch ihre Hoffnung auf verbesserte Lebensumstände in der Zukunft sinkt. In dieser Situation sind viele Familien auf Hilfe und insbesondere auf Spenden angewiesen, die dazu beitragen, die notwendigsten Lebensmittel zu decken.

Dank deiner Spende erhalten Kinder in der Schule tägliche Mahlzeiten

ADRA Österreich unterstützt Schülerinnen und Schüler mit Schulmahlzeiten. So bekämpfen wir gemeinsam mit dir Hunger und Mangelernährung und geben gleichzeitig Kindern und ihren Eltern den Anreiz, den Kindern den Schulbesuch auch in schwierigster Zeit zu ermöglichen.

Die weltweiten ADRA Büros arbeiten gemeinsam, um schnelle effiziente Hilfe zu leisten. Neben den Schulspeisungen kommen an verschiedenen Orten Hilfsmaßnahmen dazu, um den Lebensunterhalt der Eltern zu fördern. Dorfgemeinschaften werden mit Trinkwasser unterstützt. Wo lokal Lebensmittel verfügbar wären, die Familien sie sich aber nicht leisten können, erhalten Familien Warengutscheine, um Grundnahrungsmittel zu erwerben. So können sie die Dinge kaufen, die sie am dringendsten brauchen. Gleichzeitig wird die lokale Wirtschaft gestärkt.

Die Not ist groß. Sehen wir Jesu Augen im Gesicht von Kindern wie Mahado? „Denn ich war hungrig, und ihr habt mir zu essen gegeben; ich war durstig, und ihr habt mir zu trinken gegeben; ich war ein Fremder, und ihr habt mich aufgenommen.“ (Matthäus 25,35).

ADRA Challenge Notration
ADRA Challenge Notration

Mach mit und rette Leben

Unterstütze heute die Hungerhilfe in Ostafrika mit deiner Spende.

Oder nimm an der Challenge Notration teil: Lebe 1 oder 3 Tage oder eine ganze Woche von einer Notration (hauptsächlich Reis und Linsen). Berichte über diese Erfahrung und sammle unter Freunden und Familie Spenden für Menschen, die nicht einmal diese Notration haben. Alle Informationen dazu findest du auf unserer Aktionsseite, auf der du dein eigenes Profil erstellen kannst.

Danke, dass du dabei bist!

Ähnliche Beiträge

Mosambik - Einkommen für Kleinbauern

Saraivas reiche Ernte

Saraiva Maugente Chidacal (Foto), 58 Jahre alt, lebt im Bezirk Nhamatanda, Mosambik. Er hat 9 Kinder und lebt von der Landwirtschaft. Zurzeit baut Saraiva auf

Mehr lesen ...
Hilfe für Ukraine-Flüchtlinge

Update Ukraine-Hilfe

Die Ereignisse in der Ukraine haben uns alle sehr betroffen gemacht. Danke von Herzen, dass Ihr so großzügig für die Hilfe gespendet habt! Bislang (Stand

Mehr lesen ...
Timor Leste - Einkommen für Frauen

Ana Flora teilt ihr Wissen

Der Konflikt während der indonesischen Besatzung und die Gewalt nach der Volksbefragung zur Unabhängigkeit im Jahr 1999 führten dazu, dass fast die Hälfte aller timoresischen

Mehr lesen ...

ADRA sucht neue Mitarbeiter

Werde Teil des Teams

ADRA sucht neue Mitarbeiter

Wir suchen qualifizierte MitarbeiterInnen für unser Büro in Wien

  • MitarbeiterIn Marketing

  • Programm-ManagerIn

Hol dir mehr Informationen!

Werde Teil des Teams

Wiedersehen

geht schneller über unseren Newsletter

Title
Deine Hilfe lässt Menschen aufblühen.

Wiedersehen

geht schneller über unseren Newsletter

Title

Deine Hilfe lässt Menschen aufblühen.

Skip to content