Zum Weltflüchtlingstag am 20. Juni

Die Vereinten Nationen (UN) haben im Jahr 2001 den Weltflüchtlingstag eingeführt, der jedes Jahr am 20. Juni begangen wird, um auf die Notlage der Flüchtlinge aufmerksam zu machen und das Bewusstsein für ihre Situation weltweit zu stärken.

Obwohl der Begriff „Flüchtling“ in der Bibel nicht vorkommt, ist Gottes Herz für den Fremden, den Fremdling und den Ansässigen klar – ebenso wie sein Aufruf an seine Nachfolger, ihre Bedürfnisse zu berücksichtigen und sich für sie einzusetzen.

Im Video zum Weltflüchtlingstag stellen wir dir Amira vor. 

Bist du schon einmal an einem Ort gewesen, an dem du dich verloren gefühlt hast, oder als Fremde/r? Oder bist du an einen Ort gereist, der dir komplett fremd war? Wie ging es dir dabei? Wie haben die Menschen auf dich reagiert – und wie hättest du dir gewünscht, dass sie reagieren?

Wir möchten dich einladen, dir anlässlich dieses Tages Gedanken zu machen, wie du Flüchtlinge und insbesondere Flüchtlingskinder wie Amira in deinem Umfeld oder auch weltweit unterstützen kannst. Danke, dass du auch im Gebet an sie denkst.  

Hier haben wir noch ein Suchbild für Kinder zum Thema. Viel Freude dabei!

Ähnliche Beiträge

Flut Brasilien 2024

Flutkatastrophe Brasilien

Krise in Brasilien: Rio Grande do Sul von verheerenden Überschwemmungen heimgesucht Seit den schweren Regenfällen in Brasilien hält die Krise in Rio Grande do Sul

Mehr lesen ...

Wiedersehen

geht schneller über unseren Newsletter

Title
Deine Hilfe lässt Menschen aufblühen.

Wiedersehen

geht schneller über unseren Newsletter

Title

Deine Hilfe lässt Menschen aufblühen.

Skip to content