Spendenaufruf für die Flutopfer in Südbrasilien

Spendenaufruf für die Flutopfer in Südbrasilien

heute wende ich mich an Dich, um auf das Schicksal der Opfer der jüngsten verheerenden Überschwemmungen im Süden Brasiliens aufmerksam zu machen. Die gewaltigen Fluten haben in Rio Grande do Sul schwere Schäden angerichtet, Tausende Menschen obdachlos gemacht und viele Ortschaften unter Wasser gesetzt. In dieser Zeit der Not ist ADRAs Mission, Gerechtigkeit, Mitgefühl und Liebe zu verbreiten, wichtiger denn je.

Ich möchte Dir die Geschichten zweier Menschen erzählen, deren Leben von dieser Katastrophe erschüttert wurden. Bitte beachte, dass die Namen zum Schutz ihrer Privatsphäre geändert wurden:

Manoels Geschichte
Manoel, ein engagierter junger Mann, lebt mit seiner Mutter, die auf den Rollstuhl angewiesen ist. Ihre Wohnung im Erdgeschoss wurde komplett überflutet, und Manoels Mutter war gerade erst aus der Intensivpflege entlassen worden. Auf abenteuerliche Weise gelang es Manoel, seine Mutter durch die steigenden Fluten zu navigieren und sie in eine der Notunterkünfte von ADRA in Porto Alegre zu bringen. Die Flutwasser haben alles zerstört, was sie besaßen, und nun steht Manoel vor der gewaltigen Aufgabe, ihr Leben von Grund auf neu aufzubauen. Trotz dieser überwältigenden Herausforderungen bleibt Manoel hoffnungsvoll gestärkt durch die sofortige Hilfe und Unterstützung von ADRA-Spendern wie Dir.

Anas Geschichte
Anas Leben war schon vor den Überschwemmungen voller Herausforderungen. Sie war mehr mit anderen Jugendlichen auf der Straße unterwegs, als zu lernen und zu arbeiten. Schließlich fand sie Zuflucht in einer der ADRA-Notunterkünfte. Hier lernte sie eine ehrenamtliche Helferin kennen, der zufällig denselben Namen trägt wie Anas Mutter, die ebenfalls ein Flutopfer ist. Das Mitgefühl und die Fürsorge, die sie erhielt, inspirierten Ana dazu, diese Katastrophe als Chance für einen Neuanfang zu sehen. Obwohl sie alles verloren hat, ist Ana entschlossen, ihr Leben wieder aufzubauen, tief bewegt von der Liebe und Unterstützung der ADRA-Freiwilligen.

Diese Geschichten sind nur ein kleiner Einblick in das immense Leid und die Widerstandskraft der Betroffenen. Unsere Arbeit in der Region ist entscheidend, aber wir sind auf Deine Mithilfe angewiesen. Deine Gebete und Spenden sind unerlässlich, um weiterhin die nötige Hilfe und Unterstützung zu leisten. Deine Großzügigkeit ermöglicht es uns, Wohnungen einzurichten, Unterkünfte zur Verfügung zu stellen und denjenigen Hoffnung zu schenken, die alles verloren haben.

Wie Du helfen kannst
Bitte denke darüber nach, wie Du den Menschen in Rio Grande do Sul helfen kannst. Dein Beitrag macht einen bedeutenden Unterschied. 

Deine Unterstützung ermöglicht:

  • Notunterkünfte und grundlegende Notwendigkeiten für betroffene Familien bereitzustellen.
  • Beim Wiederaufbau von Häusern zu helfen und Räume für diejenigen einzurichten, die alles verloren haben.
  • Weiterhin emotionale und psychologische Unterstützung für die Opfer anzubieten, um ihnen einen neuen Weg zu zeigen.

Um zu spenden, besuche bitte unsere Projektseite.

Vielen Dank für Deine anhaltende Unterstützung und Großzügigkeit. Gemeinsam können wir einen Unterschied im Leben der von den Überschwemmungen betroffenen Menschen in Südbrasilien machen.

Mit herzlichem Dank

Marcel Wagner

Ähnliche Beiträge

Flut Brasilien 2024

Flutkatastrophe Brasilien

Krise in Brasilien: Rio Grande do Sul von verheerenden Überschwemmungen heimgesucht Seit den schweren Regenfällen in Brasilien hält die Krise in Rio Grande do Sul

Mehr lesen ...

Wiedersehen

geht schneller über unseren Newsletter

Title
Deine Hilfe lässt Menschen aufblühen.

Wiedersehen

geht schneller über unseren Newsletter

Title

Deine Hilfe lässt Menschen aufblühen.

Skip to content