Kinder zeigen Solidarität mit hungernden Menschen

Kinder zeigen Solidarität mit hungernden Menschen

Noch am selben Abend des 13 Jänners schreibt mir Marcel, wie berührt er von der Diskussion mit den Kindern der Privatschule Voitsberg ist. Gleich für 9 Uhr Morgens war das Meeting mit den Kindern angesetzt. Marcel nimmt mit Corinna an dem Meeting via Zoom teil. Ihnen sitzen an die 20 Kinder samt Lehrerinnen gegenüber. Das Meeting war schon länger versprochen, denn die Kinder der Schule gehörten zu den treuesten Unterstützern unseres ADRA HomeRuns, der auch dieses Jahr wieder Menschen in Hungersregionen gewidmet war.

Kinder zeigen Solidarität mit hungernden Menschen

Marcel führt im Detail aus, unter welchen Bedingungen die Menschen in Mosambik leben. Er geht dabei einerseits auf die einfachen Lebensumstände der Menschen ein – veranschaulicht an einem Herd zum Kochen, gebaut aus Lehm und Erde. Zum anderen führt er den Kindern die dramatische Situation der Menschen und Kinder vor Augen, die aktuell unter einer enormen Hungersnot leiden müssen, weil durch die Ukraine-Krise weltweit die Preise für Getreide gestiegen sind.

Die Kinder hören gespannt zu. Sie versuchen die Situation besser zum verstehen, indem sie ganz 40 Minuten lang sehr konkrete Frage stellen:
Haben die Kinder auch Fussballtore? Wie sieht ihr Fussball aus? Was machen die Kinder in ihrer Freizeit? Wie lagern die Familien ihre Ernte in den Hütten? Welche Tiere haben die Leute zu Hause und in der Natur? Gibt es dort Lamborginis? Gibt es Spitäler? Wie weit ist die nächste Stadt? Gehen die Kinder in die Schule? Wie schützen sich die Familien gegen Gewalt oder Eindringlinge? Machen wir die Arbeit selbst vor Ort oder haben wir Mitarbeiter?

Kinder zeigen Solidarität mit hungernden Menschen

Es ist wichtig, sich mit diesen Fragen konkret und direkt auseinanderzusetzen. Führt es doch unsere sehr begrenzte Realität an die Realität vieler Menschen heran, die ca. 8.000 km entfernt leben. Jede unserer Antworten ist ein Puzzle-Teil, das sich zu einem Bild über die Zusammenhänge unserer Welt zusammensetzt. Je klarer diese Bild wird, um so mehr wächst unserer Verständnis für Menschen in Not, sie werden zu Mitmenschen.

Wir bedanken uns bei den Kindern von Voitsberg. Es ist uns ein Freude zu sehen, wie in jungen Menschen Nächstenliebe wächst. Danke auch den Lehrerinnen für ihren Einsatz und die Teilnahme am HomeRun. Euer Beitrag ist so wertvoll.

Ähnliche Beiträge

Flut Brasilien 2024

Flutkatastrophe Brasilien

Krise in Brasilien: Rio Grande do Sul von verheerenden Überschwemmungen heimgesucht Seit den schweren Regenfällen in Brasilien hält die Krise in Rio Grande do Sul

Mehr lesen ...

Wiedersehen

geht schneller über unseren Newsletter

Title
Deine Hilfe lässt Menschen aufblühen.

Wiedersehen

geht schneller über unseren Newsletter

Title

Deine Hilfe lässt Menschen aufblühen.

Skip to content