- 
English
 - 
en
French
 - 
fr
German
 - 
de
Spanish
 - 
es
Timor Leste - Einkommen für Frauen

Ana Flora teilt ihr Wissen

Der Konflikt während der indonesischen Besatzung und die Gewalt nach der Volksbefragung zur Unabhängigkeit im Jahr 1999 führten dazu, dass fast die Hälfte aller timoresischen Frauen verwitwet oder Alleinversorgerinnen für ihre Familie sind. 

Seit einem Jahr setzen wir uns gemeinsam mit Euch dafür ein, Frauen-Organisationen im Land zu stärken, um den Respekt vor den Rechten der Frauen zu erhöhen und Frauen zu stärken, damit sie ein Einkommen erwirtschaften können. 

Zur Nachhaltigkeit: Ein Netzwerk lokaler Frauenorganisationen wird gestärkt

Im ersten Projektjahr hat ADRA lokale Frauenorganisationen ausgewählt und ihre Kapazität analysiert.  Diese Organisationen sollen nachhaltig für ihre Arbeit ausgebildet werden. Danach werden viele Aktivitäten zur Stärkung der Frauen in den Dörfern unter ADRAs Mentoring durch diese Organisationen  durchgeführt werden. 

Womit können die Frauen Geld verdienen?

ADRA hat zusätzlich den  lokalen Markt auf Regionen und Produkte analysiert, durch deren Anbau und Verkauf die Frauen ihre Familien nachhaltig versorgen können. 

Nachhaltiger Anbau

Erste Frauen in den Dörfern wurden mit Eurer Hilfe als Multiplikatoren in nachhaltiger Landwirtschaft ausgebildet. Sie werden dann weitere Frauen in ihren Dörfern ausbilden.

Ana Flora wird ihr Wissen teilen

Ana Flora

Eine dieser Multiplikatorinnen ist Ana Flora. Obwohl Ana Flora früher keine Landwirtschaft studiert hat, fühlt sie sich durch die Verwendung von Samtbohnen zum Schutz der Bodenoberfläche vor Erosion und zur Steigerung der Bodenfruchtbarkeit motiviert.  

„Ich bin stolz darauf, an der Schulung teilgenommen zu haben, denn ich habe etwas über die Technologie der konservierenden Landwirtschaft gelernt. Das System ist sehr gut, denn es hilft uns, die Rodung und das Abbrennen von Flächen zu verringern“, fügt sie hinzu.  

Dank einer Förderung der Europäischen Union und der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit werden Deine Spenden für dieses Projekt rund 1 zu 16 vervielfacht

Mehr Informationen zum Projekt

Ähnliche Beiträge

Hungerkrise Afrika

Hungerkrise am Horn von Afrika

Die weltweite Hilfsorganisation ADRA stockt bestehende Nothilfemaßnahmen auf, um bedürftige Menschen am Horn von Afrika, darunter Kenia, Somalia, Äthiopien und Uganda, mit Nahrungsmitteln und Wasser

Mehr lesen ...
Mosambik - Einkommen für Kleinbauern

Saraivas reiche Ernte

Saraiva Maugente Chidacal (Foto), 58 Jahre alt, lebt im Bezirk Nhamatanda, Mosambik. Er hat 9 Kinder und lebt von der Landwirtschaft. Zurzeit baut Saraiva auf

Mehr lesen ...

Wiedersehen

geht schneller über unseren Newsletter

Title
Deine Hilfe lässt Menschen aufblühen.

Wiedersehen

geht schneller über unseren Newsletter

Title

Deine Hilfe lässt Menschen aufblühen.

Skip to content