ADRA Hilfseinsatz Marokko

ADRAs internationale Hilfe für Marokko

Am 8. September wurde Marokko in der Atlas Region von einem schweren Erdbeben heimgesucht. Mit einer Stärke von 6,8 Grad war dieses Beben das stärkste in der Region seit mehr als 60 Jahren und hat verheerende Auswirkungen hinterlassen. Regierungsquellen melden mindestens 2.946 Todesopfer und über 5.476 Verletzte. Das Epizentrum lag in der Stadt Ighil, etwa 71,8 Kilometer südwestlich von Marrakesch. In dieser Zeit der Not hat ADRA Spanien mit lokalen freiwilligen Mitarbeitern ein beeindruckendes Nothilfeprojekt umgesetzt.

Die Tage nach dem Erdbeben waren von intensiver Arbeit, Besuchen in den verwüsteten Gebieten und der raschen Organisation von Lebensmittel, warmer Kleidung, Decken, Isomatten und Hygieneartikeln geprägt, um erste Nothilfepakete zu organisieren. Heute, einen Monat nach dem Beben, sind wir glücklich darüber, dass wir vor Ort einenNotfallkoordinator, haben, und mehrere Projekte gestartet haben, die mit Unterstützung unserer Partner, Spender und Unterstützer umgesetzt werden.

Warum hat ADRA Spanien die Koordination übernommen? Zunächst einmal hatte ADRA in den letzten Jahren keine organisierte Präsenz in Marokko. Aber aufgrund der geografischen Nähe und historischen Verbindungen war es unsere Verantwortung, in dieser Notfallsituation zu helfen. ADRA Spanien hatte bereits in der Vergangenheit Projekte in der Region durchgeführt und konnte eine engagierte Gruppe von 11 Freiwilligen vor Ort mobilisieren, die sich unmittelbar engagiert haben.

Die ersten Schritte nach dem Erdbeben waren entscheidend. In den ersten Tagen wurden drei Mitglieder des ADRA International Teams nach Marrakesch entsandt, um die Notfallkoordination zu unterstützen. Unsere Freiwilligen vor Ort spielten eine entscheidende Rolle, da sie nicht nur das Gebiet gut kannten, sondern auch starke Beziehungen zur lokalen marokkanischen Gemeinschaft pflegten.

Wir begannen sofort damit, die Situation und die dringendsten Bedürfnisse zu bewerten. Unser Fokus lag auf zwei Hauptstrategien. Zum einen haben unsere Freiwilligen die betroffenen Dörfer besucht, um den Schweregrad der Schäden und die Bedürfnisse zu ermitteln. Zum anderen haben wir begonnen, lokale Organisationen zu identifizieren und zu unterstützen, die bereits vor Ort arbeiteten.

Am 16. September haben wir mit unserer ersten humanitären Hilfe begonnen, bei der wir 200 Pakete mit Decken und warmer Kleidung in einem der betroffenen Dörfer verteilt haben. In den folgenden Tagen setzten wir unsere Bemühungen fort und verteilten insgesamt 1.200 Notfallhilfe-Pakete, Schulmaterial, Decken, Matratzen, Ziegen für betroffene Dörfer und Lebensmittellieferungen. Unsere Grundprinzipien verpflichten uns dazu, lokale Ressourcen zu nutzen, wann immer dies möglich ist.

Unser nächstes Ziel ist es, sichere und qualitativ hochwertige Unterkünfte für die betroffenen Menschen zu schaffen, damit sie den Winter in Häusern und nicht in Zelten verbringen können. Wir haben bereits finanzielle Unterstützung zugesagt und suchen nach weiteren Mitteln, um dieses Projekt umzusetzen.

Unser erster Spendenaufruf beläuft sich auf 150.000 US-Dollar, um die humanitäre Antwort zu unterstützen. Dies wäre ohne eure Unterstützung und der Unterstützung aus verschiedenen anderen Ländern nicht möglich gewesen. Eure Spenden sind von großer Bedeutung und helfen, den Menschen in Marokko und anderen von Katastrophen betroffenen Regionen zu helfen.

Deine Hilfe macht einen bedeutenden Unterschied in dieser Zeit der Not. Wir erinnern daran, dass Spenden an den ADRA-Notfallfonds und unsere humanitären Projekte weltweit dazu beitragen, das Leid von Menschen in Krisen zu lindern und Hoffnung zu schenken. Deine Großzügigkeit und Solidarität sind von unschätzbarem Wert. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

ADRAs Hilfseinsatz in Marokko nach dem Erdbeben 2023

Ähnliche Beiträge

Flut Brasilien 2024

Flutkatastrophe Brasilien

Krise in Brasilien: Rio Grande do Sul von verheerenden Überschwemmungen heimgesucht Seit den schweren Regenfällen in Brasilien hält die Krise in Rio Grande do Sul

Mehr lesen ...

Wiedersehen

geht schneller über unseren Newsletter

Title
Deine Hilfe lässt Menschen aufblühen.

Wiedersehen

geht schneller über unseren Newsletter

Title

Deine Hilfe lässt Menschen aufblühen.

Skip to content