Friede für die Ukraine

1 Jahr Krieg in der Ukraine – ADRA ruft zum Frieden auf.

Diese Information basiert auf einer Presse-Aussendung von ADRA-Europe vom 22. Februar 2023.

Ein Jahr nach dem Einmarsch in die Ukraine ist es an der Zeit, dem zerstörten Land auf beiden Seiten Hoffnung und Frieden zu bringen. ADRA ruft zum Frieden auf. ADRA-Teams dienen weiterhin den Menschen, die vom Krieg in der Ukraine betroffen sind, innerhalb und außerhalb ihrer Grenzen.

Anlässlich des ersten Jahrestages der Invasion der Ukraine fordert ADRA Europe ein sofortiges Ende des Krieges. ADRA hat und wird weiterhin auf die Bedürfnisse aller Menschen eingehen, die vom Krieg betroffen sind. ADRA wird diese weiterhin durch finanzielle und materielle Ressourcen unterstützen, wobei Fachleute und Freiwillige in die täglichen Aktivitäten eingebunden werden.

Die Teams von ADRA leisten derzeit humanitäre Hilfe in der Ukraine und den Nachbarländern. Zu den Aktivitäten innerhalb und außerhalb der Ukraine gehören humanitäre Hilfstransporte, Verteilung von Lebensmitteln und Non-Food-Artikeln, Evakuierungen, Wasserversorgung, Unterbringung, grundlegender Wiederaufbau von Unterkünften, Überwinterung mit Wärme- und Energieversorgung, psychosoziale Unterstützung und psychische Gesundheit, Schutz von Frauen und Kindern, medizinische Check-ups für Flüchtlinge und Binnenvertriebene, Rechtsberatung, Fremdsprachenkurse, Kunsttherapie, Unterstützung bei der Kindererziehung und medizinische Ausstattung von Krankenhäusern und Flüchtlingsunterkünften in der Ukraine.

Was ADRA zum Frieden beiträgt

Alleine in der Ukraine hat ADRA mit Hilfe seiner lokalen Landesorganisationen (z.B. Ukraine, Polen, Moldawien, Tschechien, aber auch in Österreich) im vergangenen Jahr mehr als 55.000 Menschen in Sicherheit gebracht. Wir haben die ukrainische Bevölkerung mit 16,5 Millionen Brotlaibe, 412 000 Liter Wasser und 2,3 Millionen Lebensmittelpakete gegeben. Wir haben 66.000 Menschen Zuflucht geboten. Mehr als 18 Millionen Euro wurden für verschiedene Interventionen bereitgestellt und erreichten mehr als 7 Millionen Begünstigte in der Ukraine.

„Als humanitäre Helfer sehen wir täglich das Leid von Kindern, Frauen, Männern, alten oder jungen Menschen, die vom Krieg betroffen sind. Wir sehen die Zerstörung, die Gewalt, den Tod. Dieses Trauma wird so lange andauern, wie der Krieg andauert. Nach einem Jahr einer solch beispiellosen Tragödie in Europa im 21. Jahrhundert ist es an der Zeit, dem zerstörten Land auf beiden Seiten wieder Hoffnung und Frieden zu bringen. Deshalb appelliere ich an alle Entscheidungsträger, sich an den Sinn des Lebens zu erinnern und den Weg aus der Dunkelheit zum Licht zu öffnen. Mein herzlicher Dank und meine Anerkennung gelten allen, die dazu beitragen, Leiden zu lindern und den Traumatisierten Hoffnung zu geben. ADRA wird weiterhin dienen und seine Mission gemäß dem ADRA-Motto erfüllen: Gerechtigkeit, Mitgefühl und Liebe“, sagte Thomas Petracek, Head of Programs & Emergency Response bei ADRA Europe.

ADRA Europe bringt seine tiefe Besorgnis für die Menschen zum Ausdruck, die von dem bewaffneten Konflikt in der Ukraine betroffen sind, und fordert Frieden und Schutz für die Millionen von Menschen, die in der Ukraine und im Ausland betroffen sind. Wir fordern ein friedliches Ende des Krieges, um weiteres Leid zu verhindern. „Millionen von Menschen in der Ukraine haben erlebt, wie ihr Leben durch den bewaffneten Konflikt, der vor einem Jahr begann, beeinträchtigt wurde. Das Leiden kann nicht aufhören, wenn der Krieg weitergeht. Der einzige Weg, Leben zu erhalten und Menschen in Würde zu leben, ist Frieden. Wir können so nicht weitermachen, wenn immer mehr Menschenleben verloren gehen und die Zukunft künftiger Generationen gefährdet wird“, sagte João Martins, Executive Director von ADRA Europe.

Gleichzeitig ruft ADRA Europe die Weltgemeinschaft auf sicherzustellen, dass grundlegende humanitäre Prinzipien in der Ukraine und den Nachbarländern Polen, Slowakei, Rumänien, Ungarn und Moldawien respektiert werden, die mittlerweile Millionen von Flüchtlingen aufnehmen.

Mit deiner Spende für Menschen in Not kannst du weiter die Menschen in der Ukraine unterstützen. Erlebe, wie deine Hilfe Menschen aufblühen lässt.

Ähnliche Beiträge

Flut Brasilien 2024

Flutkatastrophe Brasilien

Krise in Brasilien: Rio Grande do Sul von verheerenden Überschwemmungen heimgesucht Seit den schweren Regenfällen in Brasilien hält die Krise in Rio Grande do Sul

Mehr lesen ...

Wiedersehen

geht schneller über unseren Newsletter

Title
Deine Hilfe lässt Menschen aufblühen.

Wiedersehen

geht schneller über unseren Newsletter

Title

Deine Hilfe lässt Menschen aufblühen.

Skip to content